Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Deutsches Fotomodell: "So hat David Copperfield mich verführt"

Deutsches Fotomodell: "So hat David Copperfield mich verführt"

Archivmeldung vom 13.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Nach den Sex-Vorwürfen gegen den Magier David Copperfield (51) meldet sich in der unterhaltenden Frauenzeitschrift Neue Post nun das Fotomodell Sonja Giese (35) aus Hamburg zu Wort. 1993 war sie Gast in der Copperfield-Show in Las Vegas, während der sie der Magier für einen Trick auf die Bühne holte.

"Danach lud er mich in seine Hotel-Suite ein. Er behandelte mich wie eine Märchenprinzessin. David war überaus zärtlich und gefühlvoll", so Sonja Giese in Neue Post.

Was im Hotel passierte, schilderte das Fotomodell in Neue Post folgendermaßen: "Es erklang leise Musik, wir tanzten eng zusammen. Wir haben uns lange geküsst. Er weckte die Schmetterlinge in meinem Bauch."

Zu mehr als Küssen war Sonja Giese nicht bereit. Als sie gehen wollte, blieb David Copperfield jedoch ganz der Gentleman: "Er war sehr lieb. Er hätte mich in dieser Nacht gern an seiner Seite gehabt, sagte er. Er würde es nicht schön finden, allein zu schlafen. Beim Abschied küssten wir uns sehr intensiv", so Giese.

Dass David Copperfield Frauen geschlagen und vergewaltigt haben soll, glaubt Sonja Giese nicht. Gegenüber Neue Post sagte sie: "Ich kann mir nicht vorstellen, dass er dazu fähig wäre. So wie ich ihn erlebt habe, ist er alles andere als gewalttätig."

Quelle: Pressemitteilung Neue Post


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte reue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige