Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Vorsicht mit Tipps: Wie Eltern ihren erwachsenen Kindern beistehen

Vorsicht mit Tipps: Wie Eltern ihren erwachsenen Kindern beistehen

Archivmeldung vom 16.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen/Westend61_KnielSynnatzschke"
Bild: "obs/Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen/Westend61_KnielSynnatzschke"

Sie möchten Ihren gerade erwachsen gewordenen Kindern bei Berufswahl, Partnersuche und der ersten Wohnung beiseite stehen? Ratschläge der Eltern kommen bei den jungen Leuten nicht immer gut an, fanden US-Forscher in einer Studie heraus - entscheidend ist ob die Beziehung zwischen den beiden Generationen stimmt.

"Versuchen Sie, nicht in die Eltern-Kind-Schublade zurückzufallen, sondern Sohn oder Tochter auf Augenhöhe zu begegnen", empfiehlt Psychologie-Professorin Heike Buhl von der Universität Paderborn, im Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Wer das Gefühl hat, dass der Nachwuchs den falschen Weg einschlägt, dürfe dies aber auch zum Ausdruck bringen. Etwa mit den Worten: "Ich mache mir Sorgen - denn du bist mir wichtig."

Quelle: Wort & Bild Verlag - Gesundheitsmeldungen (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte leben in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige