Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Österreich: Sexuelle Übergriffe in Jugendhaftanstalten

Österreich: Sexuelle Übergriffe in Jugendhaftanstalten

Archivmeldung vom 10.07.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.07.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Flagge von Österreich
Flagge von Österreich

In verschiedenen österreichischen Jugendstrafvollzugsanstalten soll es im laufenden Jahr zu mindestens vier sexuellen Übergriffen gekommen sein.

Sven Pöllauer, Sprecher der österreichischen Justizministerin Beatrix Karl, sowie der Leiter der Vollzugsdirektion, Peter Prechtl, bestätigten Berichte der Wochenzeitung "Falter" und der Tageszeitung "Die Presse", dass es neben der Vergewaltigung eines 14-Jährigen in Untersuchungshaft in einer Justizanstalt in Wien weitere Fälle in Graz, Linz und Gerasdorf gegeben habe.

Ein interner Bericht läge der Justizministerin bereits seit Freitag vor. Dem Sprecher zufolge wurde den Opfern vom Ministerium Unterstützung zugesagt. Zudem habe Justizministerin Karl sich "auch in dem Gerasdorfer Fall brieflich an das Opfer gewandt" und auf die Möglichkeiten von Entschädigungszahlungen hingewiesen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: