Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Beim Auto werden Männer zum Putzteufel

Beim Auto werden Männer zum Putzteufel

Archivmeldung vom 17.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: BettinaF / pixelio.de
Bild: BettinaF / pixelio.de

Bei der Autowäsche lassen sich Männer von Frauen nichts vormachen, zeigt eine aktuelle Umfrage der Expertenorganisation DEKRA unter 1.100 Autofahrern. Jeder dritte Mann (34 Prozent) wäscht sein Fahrzeug mindestens alle ein bis zwei Wochen. Bei den Frauen tut das nur jede Fünfte (20 Prozent).

Die Hälfte der Männer (55 Prozent) bezeichnet ein sauberes Auto als "besonders wichtig". Bei Frauen trifft dies nur auf 44 Prozent zu. Entsprechend ist für mehr Frauen ein sauberes Auto "reine Nebensache" (29 Prozent), für Männer 22 Prozent. Die Hälfte der Befragten (beide Geschlechter zusammen 51 Prozent) schätzt die Wagenpflege als wichtig für den Werterhalt ein.

Die meisten Autofahrer (Männer und Frauen) steuern zum Autowaschen eine Waschanlage an (72 Prozent). Mehr als jeder Vierte (27 Prozent) wäscht von Hand im Waschpark und nur etwa jeder Fünfte (21 Prozent) von Hand zu Hause (Mehrfachnennungen).

Wenn es um Autopflegeprodukte geht, bleiben die Männer ihrer Linie treu. Sie (45 Prozent) greifen deutlich häufiger zu hochwertigen Markenprodukten als Frauen (35 Prozent). Jede zweite Frau (50 Prozent) stimmt der Aussage zu, dass günstige Pflegeprodukte fürs Auto ausreichen (Männer 40 Prozent). Etwa gleich hoch liegt bei beiden Geschlechtern der Anteil derjenigen, für die Pflege- und Reinigungsprodukte überhaupt keine Rolle spielen (15 Prozent).

An der Umfrage nahmen 1.100 Personen teil, die zur Hauptuntersuchung an eine DEKRA Niederlassung kamen.

Quelle: Dekra SE (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dussel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige