Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Berlin: Mann verletzt Polizistin mit Messer schwer

Berlin: Mann verletzt Polizistin mit Messer schwer

Archivmeldung vom 17.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

Ein Mann hat am Donnerstag in Berlin-Spandau eine Polizistin mit einem Messer angegriffen.

 Ein Kollege des Opfers habe daraufhin mehrere Schüsse auf den Angreifer abgegeben, sagte ein Polizeisprecher.

Die Beamtin wurde bei dem Zwischenfall schwer verletzt. Der 41-jährige Mann erlag noch im Krankenwagen seinen Schussverletzungen. Die Beamtin wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Der Berliner Innensenator Frank Henkel (CDU) sprach von einem "dramatischen Vorfall".

Nach Angaben der Berliner Staatsanwaltschaft soll der Mann wegen Planungen zu einem Attentat auf den damaligen irakischen Ministerpräsidenten Allawi eine achtjährige Haftstrafe abgesessen haben.

Zudem trug er eine elektronische Fußfessel und habe unter Aufsicht gestanden. Staatsanwaltschaft und Mordkommission nahmen Ermittlungen zum genauen Hergang des Zwischenfalls auf.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Sind die mRNA-Vakzine keine Impfstoffe?
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte after in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige