Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bayern: 83-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Bayern: 83-Jähriger stirbt bei Verkehrsunfall

Archivmeldung vom 20.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Polizei (Symbolbild)
Polizei (Symbolbild)

Bild: Martin Quast / pixelio.de

Lindau (Im bayerischen Weiler-Simmerberg bei Lindau (Bodensee) ist am Donnerstagnachmittag ein 83-jähriger Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Gegen 16:40 Uhr war der 83-Jährige mit einer Beifahrerin in seinem Pkw auf der Verbindungsstraße zwischen Weiler und Dressen unterwegs, als er auf der Höhe Au alleinbeteiligt und vermutlich aufgrund gesundheitlicher Probleme nach rechts von der Fahrbahn ab, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Dabei überfuhr er eine Schneestange, einen Wegweiser und prallte ungebremst gegen den dortigen Strommast. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Pkw im Frontbereich stark beschädigt, so die Polizei weiter. Der Fahrer wurde im Anschluss durch Ersthelfer aus dem Fahrzeug gerettet und bis zum Eintreffen des Rettungswagens betreut. In der Folge wurde der Mann unter Reanimationsmaßnahmen in ein umliegendes Krankenhaus gerbracht, wo er am Abend verstarb, so die Beamten. Die Beifahrerin erlitt nach ersten Erkenntnissen leichte Verletzungen und wurde mit dem Rettungswagen ebenfalls in ein umliegendes Krankenhaus gebracht. Der Gesamtsachschaden wird auf 5.000 Euro geschätzt, so die Polizei.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige