Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Polizei-Gewerkschaft mit 3G-Kontrollen bei der Bahn zufrieden

Polizei-Gewerkschaft mit 3G-Kontrollen bei der Bahn zufrieden

Archivmeldung vom 10.12.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.12.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
(Symbolbild)
(Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Rund zwei Wochen nach der flächendeckenden Einführung von 3G in öffentlichen Verkehrsmitteln zieht der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Andreas Roßkopf, eine positive Zwischenbilanz.

"Die Kontrollen laufen viel reibungsloser als gedacht", sagte Roßkopf dem Nachrichtenportal Watson. "Da die Kontrollen nicht, so wie anfangs gedacht, lückenlos durchgeführt werden, sondern stichprobenartig, stelle ich fest, dass es machbar ist." Mit Blick auf die Ausweitung der 3G-Kontrollen bei der Deutschen Bahn sagte Roßkopf allerdings, die Bundespolizei wirke bei Überprüfungen nur "als Unterstützung" am Rande ihrer "originären Tätigkeiten".

Ihm zufolge würden aktuell "die Regeln in sehr hohem Maße eingehalten", und somit reiche eine stichprobenartige Überprüfung derzeit aus. In Bezug auf die Weihnachtsreisezeit gibt Roßkopf aber zu bedenken: "Mit den steigenden Reisendenzahlen werden auch die Verstöße steigen". Er fordert daher, "dass die Kontrollen gerade über die Weihnachtsfeiertage und Silvester verstärkt werden müssen".

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte melone in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige