Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Fulda: Volltrunken in der Bahn - 17-Jähriger geht auf Bundespolizisten los

Fulda: Volltrunken in der Bahn - 17-Jähriger geht auf Bundespolizisten los

Freigeschaltet am 11.10.2021 um 06:34 durch Sanjo Babić
Symbolbild; Bild: Bundespolizei
Symbolbild; Bild: Bundespolizei

Mit rund 1,7 Promille ging gestern Morgen (10.10.) ein 17-Jähriger aus Hauneck (Kreis Hersfeld-Rotenburg) im Bahnhof Fulda auf zwei Bundespolizisten los. Der Grund: Die Ordnungshüter hatten den jungen Mann in einer Cantusbahn geweckt. Der unter Alkoholeinfluss stehende 17-Jährige hatte zuvor sämtliche Weckversuche durch das Bahnpersonal ignoriert.

Als die Beamten ihn aus dem Zug begleiten wollten, wurde er plötzlich aggressiv und versuchte die Bundespolizisten durch Tritte zu verletzen. Die Beamten konnten die Angriffe abwehren und brachten den jungen Mann zu Boden.

Nach der Personalienfeststellung im Bundespolizeirevier Fulda nahm der Vater des 17-Jährigen seinen Schützling in Empfang. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den Heranwachsenden ein Strafverfahren wegen des Verdachts des tätlichen Angriffs auf Polizeibeamte eingeleitet.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kassel (ots)

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hass in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige