Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bildungsforscher: Schüler schlecht auf Umgang mit Geldanlagen vorbereitet

Bildungsforscher: Schüler schlecht auf Umgang mit Geldanlagen vorbereitet

Archivmeldung vom 11.08.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.08.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Dieter Schütz  / pixelio.de
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Deutsche Schüler sind nach Ansicht des führenden Bildungsforschers Gerd Gigerenzer schlecht auf den Umgang mit Geldanlagen und die Risiken der Finanzmärkte vorbereitet. "Wir möchten Sicherheiten, obwohl es keine absoluten Sicherheiten gibt. Dem muss man ins Auge sehen und lernen, entspannt damit zu leben", sagte der Direktor des Max Planck Instituts für Bildungsforschung in Berlin der "Zeit".

"Wir müssen schon in den Schulen etwas verändern. Die Kinder sollten nicht nur die Mathematik der Sicherheit, sondern auch die der Unsicherheit lernen. Wenn man Algebra und Geometrie kann, hilft einem das bei seinen Finanzen herzlich wenig. Dafür braucht man statistisches Denken", sagte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte geeggt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige