Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Grafing-Attentäter sprach vor Tat von Techno und Drogen

Grafing-Attentäter sprach vor Tat von Techno und Drogen

Archivmeldung vom 13.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Eine weitere Zeugenaussage stützt die Einschätzung der Ermittler, dass es sich bei dem Messerattentäter von Grafing um einen nach starkem Drogenkonsum verwirrten Einzeltäter handelte. Der 27-jährige Paul H. soll demnach eingeräumt haben, am Tag vor der Tat zahlreiche Drogen konsumiert zu haben, schreibt der "Spiegel" in seiner am Samstag erscheinenden Ausgabe. Er habe "schon alles genommen außer Heroin und Crystal Meth", sagte H. nach Aussage eines Zeugen aus dem Raum Gießen.

Der 36-Jährige hatte H. am Montagmorgen nach eigenen Angaben einige Kilometer in seinem Auto mitgenommen. H. war zu diesem Zeitpunkt in Richtung Bayern unterwegs, wo er am frühen Dienstagmorgen am Bahnhof von Grafing bei München einen 56-jährigen Mann mit seinem Messer tötete und drei weitere Menschen verletzte. Zuvor hatte der arbeitslose Schreiner eine Nacht in einer psychiatrischen Klinik in Gießen verbracht. Am Montagmorgen verließ er die Klinik jedoch wieder und stellte sich zum Trampen an eine Bushaltestelle. Der Zeuge habe ihn von dort bis in die Nähe einer Autobahnauffahrt mitgenommen. Unterwegs habe H. von dem Besuch einer Techno-Party am Wochenende erzählt und unablässig "wirres Zeug" geredet. Er habe sich beispielsweise "von Tibetanern verfolgt" gefühlt und angeblich einen Mord beobachtet, so H. nach Angaben des Zeugen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte falbel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige