Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Freiburg: Acht Männer nach Gruppenvergewaltigung in U-Haft

Freiburg: Acht Männer nach Gruppenvergewaltigung in U-Haft

Archivmeldung vom 26.10.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Polizeiauto
Polizeiauto

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

In Freiburg soll es nach einer Technoparty zu einer Gruppenvergewaltigung gekommen sein. Die "Bild" berichtete am Freitag auf ihrer Internetseite, über ein halbes Dutzend Männer hätten sich an einer 18-Jährigen vergangen. Acht Verdächtige sind laut des Berichts bereits in U-Haft, darunter ein Deutscher mit Migrationshintergrund. Die anderen Verdächtigen sollen aus Syrien stammen, berichtet das Blatt. Demnach ereignete sich der Vorfall bereits in der Nacht zum 14. Oktober am Rande einer Veranstaltung in der Freiburger Hans-Bunte-Straße.

Die junge Frau soll dort mit einem 22-jährigen Syrer vor die Tür gegangen sein. Der Mann lebe seit 2014 in Deutschland, hieß es. Die Zeitung schreibt, der Täter habe die Frau angeblich in einem Gebüsch abgelegt und dann seine Freunde in der Diskothek gerufen. Die Polizei bestätigte lediglich, dass derzeit intensive Ermittlungen laufen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur /Wochenblick.at

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wogt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige