Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Großbritannien will Raumfahrtorganisation eröffnen

Großbritannien will Raumfahrtorganisation eröffnen

Archivmeldung vom 23.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Großbritannien will heute seine erste eigene Raumfahrtorganisation eröffnen. Die Space Innovation and Growth Strategy (Space IGS) will nach eigenen Angaben die Entwicklung der Raumfahrtforschung in Großbritannien innerhalb der kommenden 20 Jahre voranbringen.

Gleichzeitig wolle man die Verteilung der Forschungsgelder im Bereich der Raumfahrt überwachen und das Vereinigte Königreich bei entsprechenden internationalen Anlässen repräsentieren. An der Beteiligung an der Europäischen Raumfahrtorganisation ESA mit jährlich etwa 270 Millionen Pfund soll sich nur wenig ändern.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte schatz in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige