Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kinder-Mord in New York: Ermittler rätseln über Motiv

Kinder-Mord in New York: Ermittler rätseln über Motiv

Archivmeldung vom 27.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Ford Crown Victoria, das NYPD-Standardfahrzeug
Ford Crown Victoria, das NYPD-Standardfahrzeug

Foto: Julius Schorzman
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Ermittler im Fall der beiden ein und sechs Jahre alten Kinder, die in einer Luxuswohnung in New York erstochen aufgefunden wurden, rätseln weiter über ein mögliches Motiv. Polizeichef Raymond Kelly erklärte, dass es bisher keine Hinweise auf Konflikte in der Wohnung vor der Tat gebe.

Die unter Tatverdacht stehende 50-jährige Nanny, die mit schweren Halsverletzungen von der Mutter der toten Kinder gefunden wurde, befinde sich weiterhin in kritischem Zustand. Da sie künstlich beatmet werde, habe die Polizei noch keine Befragung durchführen können.

Die Mutter hatte ihren einjährigen Sohn Leo und dessen sechs Jahre alte Schwester Lucia am Donnerstag in ihrer Wohnung in der Nähe des Central Park tot in der Badewanne aufgefunden. Die Polizei geht momentan davon aus, dass die Kinderfrau den Jungen und das Mädchen erstach und sich dann selbst mit dem Messer verletzte.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte effekt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige