Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Exosuit spart beim Gehen 23 Prozent Energie ein

Exosuit spart beim Gehen 23 Prozent Energie ein

Archivmeldung vom 25.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Exosuit: Stützstruktur reduziert Energie um 23 Prozent. Bild: harvard.edu
Exosuit: Stützstruktur reduziert Energie um 23 Prozent. Bild: harvard.edu

Ein flexibler Exosuit, der die Energie beim Gehen um 23 Prozent reduziert: Entwickelt haben das Forscher der Harvard John A. Paulson School of Engineering and Applied Sciences. Bei jedem Schritt werden sowohl die Fußknöchel als auch die Hüften des Trägers unterstützt. Die Stützstruktur besteht aus Textilien und bietet daher im Vergleich zu einem starren Exoskelett erheblich mehr Beweglichkeit.

"Für mich sind diese Geh-, Kletter- sowie Tragehilfen sowohl für den Körper ergänzend als auch für den Militärbereich konzipiert", schildert Militärexperte Georg Mader vom Militärjournal Jane's Defence gegenüber pressetext. Mader zufolge ist der Einsatz beim Militär jedoch der größte Markt von derartigen Stützstrukturen.

"In einer Testgruppe von sieben gesunden Trägern konnten wir klar erkennen, dass die Unterstützung der Fußgelenke zu einer Reduktion der aufzuwendenden Energie führt. Insgesamt war eine Ersparnis von 23 Prozent im Vergleich zum deaktivierten Exosuit möglich", erklärt Forschungsleiter Conor Walsh. Das Exoskelett besteht aus einem Beckengurt, zwei Oberschenkelbändern sowie zwei Wadengurten. Diese Komponenten sind durch Kabel mit zwei Motoren verbunden, die in einen Rucksack integriert sind.

Punktet mit Beweglichkeit

Herkömmliche Exoskeletten, die eine starre Struktur aufweisen und mitunter sehr schwer sind, stören meist die natürlichen Bewegungsabläufe der Gelenke. Dadurch verändert der Träger unwillkürlich die Art und Weise, wie er sich fortbewegt. Der flexible Exosuit unterstützt primär Hüften und Fußgelenke, die zusammen 80 Prozent zu jener Energie beitragen, die von den Beingelenken während des Gehens produziert wird.

Quelle: www.pressetext.com/Carolina Schmolmüller

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zinnen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige