Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote nach Flugzeugabsturz

Baden-Württemberg: Mindestens drei Tote nach Flugzeugabsturz

Archivmeldung vom 20.07.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.07.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Im baden-württembergischen Bruchsal nahe Karlsruhe sind am frühen Samstagnachmittag mindestens drei Menschen bei einem Flugzeugunglück ums Leben gekommen. Ein Kleinflugzeug sei gegen die Fassade eines Baumarktes geprallt, berichtet die Tageszeitung "Badische Neueste Nachrichten".

Die Polizei habe in einer ersten Mitteilung den Absturz bestätigt. Demnach soll es sich bei den Todesopfern um Insassen des Flugzeugs handeln. Die Ursache für den Absturz ist derzeit noch unklar. Ob es noch weitere Verletzte bei dem Flugzeugunglück gegeben hat, war zunächst ebenfalls nicht bekannt. Unweit von der Absturzstelle befindet sich der Flugplatz Bruchsal. Der Absturz könne sich möglicherweise während eines Start- oder Landevorgangs ereignet haben, heißt es in ersten Berichten vom Unfallort. Wegen auslaufendem Kerosin sei die Unglücksstelle abgesperrt worden. Auch die umliegenden Straßen seien von den Einsatzkräften für den Verkehr gesperrt worden, berichtet die Zeitung.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige