Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes 60 % aller schweren Nebelunfälle ereignen sich im 4. Quartal

60 % aller schweren Nebelunfälle ereignen sich im 4. Quartal

Archivmeldung vom 22.10.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.10.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Statistisches Bundesamt
Statistisches Bundesamt

Bild: Eigenes Werk /OTT

Schwere Verkehrsunfälle, bei denen Nebel für den Unfall mit ursächlich war, passieren am häufigsten im letzten Quartal des Jahres. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, wurden 59,9 % der schweren Nebelunfälle der Jahre 2014 bis 2018 in den Monaten Oktober bis Dezember gezählt. Schwere Verkehrsunfälle sind Unfälle mit Personenschaden oder schwerwiegendem Sachschaden.

Mehr als zwei Drittel der schweren Nebelunfälle ereignen sich auf Landstraßen (67,2 % im Durchschnitt der Jahre 2014 bis 2018), circa ein Viertel innerorts (23,6 %) und knapp jeder zehnte (9,2 %) auf Autobahnen.

In den Jahren 2014 bis 2018 registrierte die Polizei insgesamt 2 598 schwere Nebelunfälle (durchschnittlich also 520 pro Jahr). Darunter waren 1 848 Unfälle mit Personenschaden, bei denen insgesamt 2 780 Personen verunglückten, darunter 81 tödlich.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte steppen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige