Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Christopher Lambert: "Eigentlich wollte ich immer Zwillinge haben"

Christopher Lambert: "Eigentlich wollte ich immer Zwillinge haben"

Archivmeldung vom 31.12.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 31.12.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Seit über drei Jahren ist Christopher Lambert (52) mit der Schauspielerin Sophie Marceau (43, "La Boum") glücklich. "Sophie ist meine absolute Traumfrau", betont der Hollywood-Star im Interview mit der Peoplezeitschrift FRAU IM SPIEGEL. Ihre Liebe habe ihn stark gemacht.

Kinder seien für ihn "kein Thema mehr". Lambert: "Ich bin ja schon Vater einer wunderbaren Tochter. Und Sophie hat zwei Kinder." Eigentlich wollte er "immer Zwillinge haben. Einen Jungen und ein Mädchen. Das war mein großer Traum. Nun habe ich ein Mädchen. Für dieses Geschenk bin ich sehr dankbar". Er versuche, die 16-Jährige so oft es geht zu besuchen. Sie sei seine "kleine Prinzessin". Und welche privaten Pläne haben er und Sophie Marceau? - "Wir denken beide nicht an eine Hochzeit oder sonstige förmlichen Veränderungen. So wie es ist, ist es gut."

Der 52-Jährige hat einen Wunsch, den man nicht mit Geld kaufen kann: "Ich möchte gern die Zeit kontrollieren, damit ich weiß, welche Lebensspanne mir noch für berufliche und private Dinge bleibt." Man müsse Prioritäten setzen. "Mein Motto ist deshalb seit einigen Jahren die kontrollierte Vernachlässigung."

Christopher Lambert, der mit Hollywood-Produktionen wie "Greystoke" und "Highlander" weltberühmt wurde, war zweimal verheiratet: von 1988 bis 1994 mit der Schauspielerin Diane Lane (44), der Mutter seiner Tochter. 1999 heiratete er seine Kollegin Jaimyse Haft. 2006 folgte die Scheidung.

Quelle: Frau im Spiegel

 

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte dotter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige