Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: Rollstuhlfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

NRW: Rollstuhlfahrer stirbt bei Verkehrsunfall

Archivmeldung vom 28.11.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.11.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

In der nordrhein-westfälischen Stadt Geldern im Kreis Kleve ist am Donnerstagabend ein 62-jähriger Rollstuhlfahrer bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der 62-Jährige hatte gegen 19:20 Uhr versucht, die Bundesstraße 58 zu überqueren, wie die örtliche Polizei mitteilte.

Eine 19-jährige Autofahrerin hatte den Rollstuhlfahrer demnach noch rechtzeitig auf der Fahrbahn bemerkt und konnte noch vor ihm ihren Pkw bis zum Stillstand abbremsen. Ein unmittelbar nachfolgender Pkw, der von einem 19-Jährigen gelenkt wurde, kam jedoch nicht mehr rechtzeitig zum Stillstand, fuhr auf den Wagen der 19-Jährigen auf und schob diesen gegen den querenden Rollstuhlfahrer, der bei dem Zusammenstoß tödliche Verletzungen erlitt. Die beiden 19-jährigen Fahrzeugführer wurden leicht verletzt.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: