Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Guter Draht zur Schwiegermama

Guter Draht zur Schwiegermama

Archivmeldung vom 24.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de
Bild: Gerd Altmann / pixelio.de

Tägliche Treffen oder Telefonate: Einige Deutsche stehen in ständigem Kontakt mit ihrer Schwiegermutter. Eine repräsentative Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" ergab, dass jeder Siebte (14,0 %) nahezu täglich die Mutter seines Partners/seiner Partnerin sieht oder zumindest Tag für Tag mit ihr telefoniert.

Den Schnitt heben dabei die Teenager, die - weil meist noch zuhause wohnend - den Müttern des Freundes/der Freundin nahezu bei jedem "Hausbesuch" begegnen. Die Twens sind dann erst einmal deutlich zurückhaltender, doch ab 30 wird das Verhältnis zur Schwiegermama wieder intensiver. Die meisten Befragten geben allerdings an, ihre Schwiegermutter "ein- bis dreimal in der Woche" (30,1 %) bzw. "ein- bis zweimal im Monat" (35,3 %) zu kontaktieren.

Datenbasis: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 598 Männern und Frauen ab 14 Jahren mit Schwiegermutter bzw. Mutter des Partners. 

Quelle: Wort und Bild "Apotheken Umschau"

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte majuro in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige