Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hallesche Staatskapelle GmbH verliert ihren Musikdirektor

Hallesche Staatskapelle GmbH verliert ihren Musikdirektor

Archivmeldung vom 07.04.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.04.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Opernhaus Halle GmbH
Opernhaus Halle GmbH

Von OmiTs - Eigenes Werk, CC BY-SA 3.0, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=6578810

Krisenstimmung in Halles Theater, Oper und Orchester GmbH: Der Vertrag mit dem Generalmusikdirektor und Chefdirigenten der Staatskapelle, Josep Caballé-Domenech, ist vom Aufsichtsrat in seiner jüngsten Sitzung nicht über die kommende Spielzeit 2017/18 hinaus verlängert worden. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung.

Die Stadt Halle bestätigte am Donnerstag die Aufsichtsratsentscheidung. Nicht bestätigen wollte der Stadtsprecher hingegen ein Votum der Orchestermitglieder, die sich mehrheitlich gegen Caballé-Domenech ausgesprochen haben sollen. Der 1973 in Barcelona (Spanien) geborene Musiker hatte mit der Spielzeit 2013/2014 die Leitung des halleschen Orchesters übernommen.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
ExtremNews kommentiert - Folge 8
ExtremNews kommentiert - Folge 8
Symbolbild
Sichtlich versteckt
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trakt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige