Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bremen: Linienbus in Brand: Gute Reaktion des Busfahrers

Bremen: Linienbus in Brand: Gute Reaktion des Busfahrers

Archivmeldung vom 22.02.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.02.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Feuerwehr Bremen
Bild: Feuerwehr Bremen

In der Bremer Neustadt geriet am Montagvormittag, 22.02.2021, ein Linienbus in Brand. Das Feuer brach im Motorraum aus. "Nach unseren Erkenntnissen hat der Busfahrer sehr schnell und dennoch besonnen gehandelt", betont Alexander Müller, Wachabteilungsleiter der Feuer- und Rettungswache 4. "Er hat das Fahrzeug direkt gestoppt und die Passagiere aussteigen lassen. So blieben alle Beteiligten unverletzt."

Um 10:57 Uhr ging der Notruf in der Feuerwehr- und Rettungsleitstelle Bremen ein. Aufgrund der Meldung, dass ein Linienbus in Brand stehen würde, alarmierten die Einsatzsachbearbeiter:innen ein Großaufgebot der Wachen 1 und 4 sowie des stadtbremischen Rettungsdienstes.

Als die ersten Kräfte am Einsatzort in der Neuenlander Straße eintrafen, hatten bereits alle Personen das Fahrzeug verlassen. Es brannte im Motorraum. Zwei Trupps unter Atemschutz bekämpften die Flammen von außen und auch aus dem Inneren des Busses.

Im Anschluss an die Löschmaßnahmen führten die Kräfte vor Ort noch eine umfangreiche Einsatzhygiene durch: Das heißt, die verunreinigte Persönliche Schutzausrüstung der Atemschutztrupps wurde komplett durchgetauscht.

Quelle: Feuerwehr Bremen (ots)

Videos
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
"Karmas Rad"
"Karmas Rad": Die Merkel-"Wissenschaft"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kauend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige