Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Aeroflot registriert eigene Rasse von Spürhunden

Aeroflot registriert eigene Rasse von Spürhunden

Archivmeldung vom 20.12.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Aeroflot registriert eigene Rasse von Spürhunden
Aeroflot registriert eigene Rasse von Spürhunden

Bild: PRNewswire

Aeroflot hat seine eigene Shalaika-Spürhundrasse beim russischen Kynologieverband registriert. Die offizielle Präsentation der Hunde fand in Halle B des internationalen Flughafens Moskau-Sheremetyevo unter Anwesenheit des Züchters der Shalaika-Hunde Klim Sulimov und von Mitgliedern der Kynologiegemeinde statt.

Die Hunde wurden von Aeroflots stellvertretendem Direktor für Flugsicherheit Azat Zaripov und dem stellvertretenden Sicherheitschef am Flughafen Moskau-Sheremetyevo Alexander Shalov vorgestellt, die darüber berichteten, wie die Airline mit Hunden die Sicherheit am Boden und in der Luft gewährleistet.

Der Shalaika ist ein russischer Schakal-Hund-Hybride, der aus einer ursprünglichen Kreuzung zwischen zwei Finnischen Lapplandhirtenhunden und zwei Turkmenischen Goldschakalen hervorgegangen ist. Die Rasse wurde von dem renommierten russischen Biologen Klim Sulimov für den Sicherheitsdienst bei Aeroflot gezüchtet und tut seit 2001 als Spürhund für die Airline ihren Dienst. Derzeit hat Aeroflot um die 50 Hunde im Einsatz.

Weil sein Diensthundprogramm so erfolgreich war, hat Aeroflot ein Hardware- und Softwaresystem für olfaktorisches Monitoring eingeführt. Hunde werden mit spezieller Ausrüstung ausgestattet, um die Art der aufgespürten Substanzen besser zu identifizieren und die Informationen an einen PC zu übertragen.

Aeroflots Diensthundprogramm wurde schon vielfach mit Preisen ausgezeichnet. Im Dezember 2018 hat die Airline als erstes Transportunternehmen mit seinem international preisgekrönten Projekt 'Aeroflot Sulimov Dogs' bei den Innovation Time Awards den Sieg in der Kategorie 'Biotechnology and Genetic Engineering' davongetragen. Für sein Facebook-Projekt 'Sulimov Dogs' wurde die Airline bei den IPRA Golden World Awards mit den Preisen für Travel and Tourism, Digital Media Relations und Community Engagement ausgezeichnet.

2019 wird Aeroflot die Shalaikas und das olfaktorische Monitoring-System bei der internationalen Hundeausstellung Eurasia 2019 präsentieren.

Informationen zu Aeroflot

Aeroflot ist das Flaggschiff der russischen Fluggesellschaften und stolzer Partner der globalen Sky Team Airline-Allianz. Aeroflot fliegt 152 Ziele in 55 Ländern an.

Aeroflots Flotte aus 252 Maschinen ist die jüngste aller globalen Airlines, die mehr als 100 Flugzeuge betreiben. 2017 beförderte Aeroflot 32,8 Millionen Passagiere (50,1 Millionen Passagiere als Aeroflot Group inklusive Tochtergesellschaften).

Skytrax hat Aeroflot den Status als 4-Sterne-Airline verliehen, und bei den Skytrax World Airline Awards 2018 wurde Aeroflot bereits zum siebten Mal als beste Airline Osteuropas ausgezeichnet. Vom US-amerikanischen Flugverband APEX wurde Aeroflot der Status als globale Fünf-Sterne-Airline verliehen.

Laut dem führenden Markenstrategie-Beratungsunternehmen Brand Finance ist Aeroflot die weltweit stärkste Airline-Marke.

Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.aeroflot.com/

Quelle: Aeroflot (ots)

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige