Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Fulda: Bundespolizeieinsatz wegen herrenloser Koffer am Bahnsteig

Fulda: Bundespolizeieinsatz wegen herrenloser Koffer am Bahnsteig

Archivmeldung vom 17.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Symbolbild; Bild: Bundespolizei.de
Symbolbild; Bild: Bundespolizei.de

Im Bahnhof Fulda sorgten gestern Mittag mehrere herrenlos abgestellte Koffer kurzzeitig für einen Polizeieinsatz der Bundespolizei. Bahnmitarbeiter hatten das Gepäck am Bahnsteig 1 entdeckt und die Beamten vom Bundespolizeirevier verständigt.

Schnelle Entwarnung

Es folgten erste Routinemaßnahmen. Nach kurzer Zeit konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Der Bahnverkehr wurde nicht beeinträchtigt. Wie die Ermittlungen ergaben, hatte ein 66-jähriger Kroate aus Bequemlichkeit seine Koffer, für einen Abstecher auf den Fuldaer Weihnachtsmarkt, nach der Ankunft in Fulda, einfach dort stehen lassen und war mit seiner Begleiterin in die Innenstadt gegangen.

Rechnung kommt

Nach seiner Rückkehr konnte der 66-Jährige seine Koffer wieder in Empfang nehmen. Bundespolizisten belehrten den Mann über die Folgen seines leichtfertigen Handels. Zudem muss sich der 66-Jährige darauf einstellen, dass er in Kürze eine Rechnung für diesen Polizeieinsatz bekommt. Schöne Bescherung.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Kassel (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wahn in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige