Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Weil am Rhein: Falscher Polizeibeamter im Regionalzug

Weil am Rhein: Falscher Polizeibeamter im Regionalzug

Archivmeldung vom 12.02.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.02.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Polizeibeamte oder Trickbetrüger? Eine Uniform ist KEIN Nachweis für einen Polizisten!
Polizeibeamte oder Trickbetrüger? Eine Uniform ist KEIN Nachweis für einen Polizisten!

Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Am Samstagmittag wurde die Bundespolizei über einen verdächtigen Mann informiert, der sich in einem Regionalzug von Freiburg in Richtung Basel als Polizeibeamter ausgibt und dort offenbar unbefugt Personenkontrollen durchführt. Eine Zeugin hatte den 47-jährigen Deutschen dabei beobachtet, wie er den Rucksack eines Mitreisenden durchsuchte, dabei dessen Pass entwendete und ihn in aggressiver Art und Weise beschimpfte.

Im weiteren Verlauf soll der Tatverdächtige den Geschädigten, ein 22-Jähriger aus Madagaskar, festgehalten und mehrfach versucht haben auf ihn einzuschlagen. Die Zeugin wählte den Polizeinotruf und zeigte mit einer weiteren Reisenden Zivilcourage, indem sie dem aggressiven Mann offensiv entgegentraten, um den Geschädigten vor weiteren Angriffen zu schützen. Bei Halt des Zuges in Weil am Rhein konnte eine Streife der Bundespolizei den 47-Jährigen schließlich festnehmen. Aufgrund seines Verhaltens wurde er nach ärztlicher Untersuchung einer psychiatrischen Einrichtung zugeführt. Ein Ermittlungsverfahren u. a. wegen Amtsanmaßung, Körperverletzung und Beleidigung wurde eingeleitet.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Weil am Rhein (ots)

Videos
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte riesig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige