Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Jülich: Zweijähriges Kind hatte guten Schutzengel

Jülich: Zweijähriges Kind hatte guten Schutzengel

Freigeschaltet am 10.10.2019 um 15:18 durch Andre Ott
Bild: Polizei
Bild: Polizei

Zwei verletzte Autofahrer und ein Sachschaden von circa 23000 Euro sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalles, der sich Donnerstagmorgen auf der Wiesenstraße ereignete.

Kurz nach 08:00 Uhr befuhr ein 30-jähriger Jülicher mit seinem Pkw die Wiesenstraße in Richtung Oststraße. Da er im weiteren Verlauf nach links abbiegen wollte, ordnete er sich links auf dem Fahrstreifen ein. Der Verkehr in Richtung geradeaus geriet ins Stocken. Der Mann fuhr an der Schlange links vorbei. Ein Verkehrsteilnehmer hielt die Einmündung Meyburginsel frei. Von dort aus wollte eine 55-jährige Autofahrerin aus Jülich nach links auf die Wiesenstraße in Richtung Brunnenstraße einbiegen. Der wartende Autofahrer signalisierte der Frau, dass er sie passieren lassen würde. Beim Kreuzen der Fahrbahn stießen die Pkw des 30-Jährigen und der 55-Jährigen auf dem linken Fahrstreifen zusammen.

Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt und suchte im Anschluss an die Unfallaufnahme selbständig einen Arzt auf. Sein mit im Wagen sitzendes zweijähriges Kind blieb unverletzt. Die Unfallgegnerin musste mit einem RTW in ein Krankenhaus gebracht werden, in dem sie zur Beobachtung stationär aufgenommen wurde. Beide Fahrzeuge wurden durch den Zusammenstoß schwer beschädigt. Sie mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme war die Wiesenstraße zeitweise gesperrt.

Quelle: Polizei Düren (ots)

Anzeige: