Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Studie: Gespräche über Sex und Geld unter Nachbarn tabu

Studie: Gespräche über Sex und Geld unter Nachbarn tabu

Archivmeldung vom 05.03.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.03.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Gabi Eder / pixelio.de
Bild: Gabi Eder / pixelio.de

Wenn die Deutschen mit ihrem Nachbarn ein Schwätzchen abhalten, reden sie gerne über unverfängliche Themen: Laut einer Studie des Immobilienportals "Immowelt" würden nur 35 Prozent der Deutschen die eigene Partnerschaft oder die letzte Affäre auf dem Hausflur besprechen. Dabei wären Männer mit 37 Prozent sogar noch etwas offenherziger als Frauen (32 Prozent).

Nur 23 Prozent aller Befragten würden dem Nachbarn erzählen, wie viel sie verdienen. Am liebsten plaudern die Deutschen über den Urlaub: 76 Prozent erzählen ihrem Lieblingsnachbarn praktisch alles über die letzten Ferien und verzichten lediglich auf allzu brisante Details. 72 Prozent tauschen sich gerne über ihre Erfahrungen mit Handwerkern aus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte magere in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen