Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Verfassungssschutz prüft: Ist US-Botschaft in Berlin ein NSA-Horchposten?

Verfassungssschutz prüft: Ist US-Botschaft in Berlin ein NSA-Horchposten?

Archivmeldung vom 28.10.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 28.10.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
US-Botschaft in Berlin. Bild: ExtremNews
US-Botschaft in Berlin. Bild: ExtremNews

Der Verfassungsschutz geht dem Verdacht nach, dass die US-Botschaft in Berlin ein Horchposten des amerikanischen Geheimdienstes NSA ist. Im Auftrag des Verfassungsschutzes überflog am Montagnachmittag ein Hubschrauber der Bundespolizei mit Spezialkameras das Botschaftsgelände am Pariser Platz.

Das berichtet die in Essen erscheinende Westdeutsche Allgemeine Zeitung (WAZ, Dienstagausgabe). Die Spionageabwehr will erkunden, ob das Dach der US-Vertretung zu einer Überwachungszentrale ausgebaut wurde.

Quelle: Westdeutsche Allgemeine Zeitung (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lepra in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen