Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kriminologe Pfeiffer: Bei Polizeistatistik bundesweit gemogelt

Kriminologe Pfeiffer: Bei Polizeistatistik bundesweit gemogelt

Archivmeldung vom 29.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

In der Diskussion um die geschönte Polizeistatistik des Landes Sachsen-Anhalt hat der Chef des Kriminologischen Forschungsinstitutes, Christian Pfeiffer, den zurückgetretenen Chef des Landeskriminalamtes Frank Hüttemann heftig kritisiert.

"Der Direktor des LKA hat ganz eindeutig gegen geltende Vereinbarungen verstoßen", sagte Pfeiffer der in Halle erscheinenden "Mitteldeutschen Zeitung" in der Freitagausgabe. Bereits in der Vergangenheit sei beim Umgang mit der Statistik "bundesweit gemogelt" worden. Als Hintergrund nannte er "häufig die Sorge um den Imageverlust des eigenen Bundeslandes".

Quelle: Pressemitteilung Mitteldeutsche Zeitung

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fiedelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige