Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Fahrer kracht in Hasselt mit Auto ins Wohnzimmer

Fahrer kracht in Hasselt mit Auto ins Wohnzimmer

Archivmeldung vom 22.06.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 22.06.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau (ots)
Bild: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau (ots)

Ein 28 Jahre alter Autofahrer ist in Hasselt am Freitagabend (21.06.2019) durch einen Gartenzahn gekracht - und im Wohnzimmer eines Wohnhauses zum Stehen gekommen. Der Fahrer war direkt von der Straße An der Molkerei geradeaus über die Kalkarer Straße (B57) auf das gegenüberliegende Grundstück gefahren.

Der Fahrer brach erst durch einen Gartenzahn, riss dabei die Betonfundamente und Teile der Zaunanlage heraus und raste dann durch den Garten über die Terasse in das Wohnzimmer. Hier wurde die Fensterfront herausgerissen. Glasscherben und Mauerteile flogen durch das Wohnzimmer. Zum Unglückszeitpunkt hielt sich die schwangere Hausbewohnerin im Wohnzimmer auf. Sie wurde verletzt, ebenso der Unfallfahrer. Beide wurden vom Rettungsdienst versorgt und in Krankenhäuser transportiert. Zwei Kinder der Familie hielten sich zum Unfallzeitpunkt im Obergeschoß auf. Sie blieben unverletzt. Anwohner berichteten, der Fahrer hätte nach dem Aufprall noch versucht, das Fahrzeug zurückzusetzen.

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau sowie der Rettungsdienst mit Notarzt wurden um 20:48 Uhr alarmiert. Die Einsatzkräfte sicherten das Fahrzeug und das Gebäude. Der Rettungsdienst übernahm die Versorgung der Verletzten. Nachdem das Fahrzeug geborgen wurde, übernahm die Feuerwehr weitere Sicherungsmaßnahmen am Gebäude. Anschließend wurde das Gebäude an den Eigentümer übergeben.

Zur Unfallursache und zur Schadenshöhe können keine Angaben gemacht werden. Im Einsatz waren etwa 25 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst unter der Leitung von Gemeindebrandinspektor Stefan Veldmeijer.

Quelle: Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau (ots)

Videos
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Für wen sind landesweit Internierungslager in Kanada geplant?
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Die Wahrheit über Impfstoffe - Del Bigtree im Gespräch
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte desto in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige