Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Tatjana Patitz erstaunt über 20 Jahre Karriere als Model

Tatjana Patitz erstaunt über 20 Jahre Karriere als Model

Archivmeldung vom 19.06.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 19.06.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Tatjana Patitz, eines der Supermodels der neunziger Jahre, ist erstaunt darüber, dass ihre Modelkarriere auch mehr als zwanzig Jahre nach ihrem Durchbruch noch nicht beendet ist.

"Wenn mir früher jemand gesagt hätte, du wirst an deinem 43. Geburtstag noch arbeiten, hätte ich den Kopf geschüttelt. Du spinnst, hätte ich gesagt, ich bin Model, wir bekommen in dem Alter keine Jobs mehr", sagte sie dem ZEITmagazin. "Models geht es gewöhnlich wie Profisportlern, wir haben nur eine begrenzte Zeit."

Die Deutsche wurde gerade wieder vom Star-Fotografen Peter Lindbergh für das Magazin Vogue fotografiert und lief auf Modeschauen für die Marken Hèrmes und Chanel.

Ihre Anfangszeit als Model hat sie nicht nur in guter Erinnerung: "Journalisten konnten mir kaum drei Wörter entlocken. Ich fühlte mich ausgestellt und ich wollte mich schützen. Es war ein Leben im goldenen Käfig, überall Paparazzi." Die Ex-Freundin des Sängers Seal, der heute mit dem Model Heidi Klum verheiratet ist, schmunzelt darüber, "dass es Männer gibt, die am liebsten mit Models zusammen sind. Ich denke mir dazu nur: Junge, was ist los? Begreifst du Frauen nur als Schmuck?"

Patitz, die in Hamburg geboren wurde, verbrachte den Großteil ihrer Kindheit in Schweden, wo sie zu einem schüchternen Kind geworden sei. "Kinder können ja ziemlich grausam sein. Ich kam aus Deutschland, also haben sie mich Hitler-Kind genannt." Heute lebt Tatjana Patitz mit ihrem fünf Jahre alten Sohn auf einer Farm in Malibu.

Quelle: DIE ZEIT

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte lipid in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige