Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Holzschuher: Urteil hat bundesweite Signalwirkung

Holzschuher: Urteil hat bundesweite Signalwirkung

Archivmeldung vom 27.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bild: berlin-pics  / pixelio.de
Bild: berlin-pics / pixelio.de

Brandenburgs Innenminister Holzschuher (SPD) hat das Urteil als klares juristisches Signal begrüßt, dass das Neonazi-Netzwerk "Widerstandsbewegung in Südbrandenburg" weiterhin verboten bleibt.

Dem rbb sagte Holzschuher, diese Entscheidung habe eine bundesweite Signalwirkung. Sie zeige, dass man sich nicht mit einer diffusen Struktur aus der Verantwortung ziehen könne, wie es viele Rechtsextreme versuchen würden. Diese würden klassische Vereine scheuen, hätten aber trotzdem eine enge Zusammenarbeit. Wenn es, wie in diesem Fall, gelinge, die Zusammenarbeit zu belegen, dann sei es möglich, ein Verbot auszusprechen.

Das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg hatte am Mittwoch entschieden, dass das Neonazi-Netzwerk verboten bleibt, weil es sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung gerichtet habe. Eine Revision wurde nicht zugelassen.

Quelle: Rundfunk Berlin-Brandenburg (rbb) (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte hing in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen