Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bahn-Versäumnisse: CSU-Fraktion kritisiert Millionenboni für Bahnvorstände

Bahn-Versäumnisse: CSU-Fraktion kritisiert Millionenboni für Bahnvorstände

Archivmeldung vom 11.12.2023

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2023 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Mary Smith
Jürgen Baumgärtner, MdL. Bild: "obs/CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag/rolf.poss@t-online.de"
Jürgen Baumgärtner, MdL. Bild: "obs/CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag/[email protected]"

Millionenboni trotz Bahnchaos im Schnee und massiver Versäumnisse: Die CSU-Fraktion kritisiert die geplante Auszahlung von rund fünf Millionen Euro für die Bahnvorstände als unangemessen und nicht nachvollziehbar.

Dazu der verkehrspolitische Sprecher der CSU-Fraktion, Jürgen Baumgärtner:

"Der Totalausfall der Bahn in Bayern wegen des Wintereinbruchs zeigt: Der Bahnkonzern ist mitsamt seiner Infrastruktur ein Sanierungsfall. Dazu gehören auch die Zielvereinbarungen der Bahnvorstände. Diese gehen komplett an der Lebenswirklichkeit und den Kundenbedürfnissen vorbei. Dass Vorstände Ziele übererfüllt haben sollen, wenn im gesamten Bahnnetz tagelang keine Züge fahren und Menschen ohne jede Information auf kalten Bahnhöfen ausharren müssen, ist grundfalsch und nicht vermittelbar. Hier besteht dringender Handlungsbedarf. Die Vorstände sollten ein Zeichen setzen und auf ihre Boni verzichten."

Quelle: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte witwe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige