Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kleider spenden im Alexa

Kleider spenden im Alexa

Archivmeldung vom 14.12.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.12.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: "obs/Alexa Shoppingcenter/Copyright: Berliner Stadtmission"
Bild: "obs/Alexa Shoppingcenter/Copyright: Berliner Stadtmission"

Drei Industrienähmaschinen surren aktuell im zweiten Obergeschoss in einem 120 Quadratmeter großen Raum im Einkaufszentrum Alexa. Sie arbeiten gegen die Umweltverschmutzung an. Dort, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Alexanderplatz nähen ehrenamtlich Helfende Kleidersammelsäcke für die Berliner Stadtmission.

Der Grund: Viele Spenderinnen und Spender vertrauen dem evangelischen Verein ihre gut erhaltene Kleidung an, ein wertvolles Gut. Oft bringen sie diese aber in blauen Plastiksäcken vorbei - das ist nicht nachhaltig und trägt zur Umweltverschmutzung bei.

Die Berliner Stadtmission will dabei helfen, Plastikmüll zu vermeiden. Dazu hat sie im Centermanagement des Alexa einen Verbündeten gefunden: Bis Ende Dezember nähen Freiwillige in zur Verfügung gestellten Flächen dazu wiederverwendbare Kleidersäcke aus Bettwäsche, die der Stadtmission für obdachlose Menschen gespendet wurde. Denn Obdachlose haben kein Bett! Die genähten Wäschesäcke werden an Berlinerinnen und Berliner verschenkt, die ihre Kleiderspenden bis zum 23. Dezember ins Alexa bringen. Als Dankeschön gibt es obendrauf noch einen 20-Prozent-Rabattcoupon für einen Einkauf in teilnehmenden Stores.

Am Samstag, 12. Dezember, wird der Leiter des Weddinger Primetime-Theaters Oliver Tautorat, zusammen mit Schauspielerin Johanna Magdalena Schmidt und dem Darsteller Ryan Wichert Kleider-Spenden im Alexa abgeben und so die Aktion der Berliner Stadtmission unterstützen.

Hintergrund: Die genähten Kleidersäcke werden immer freitags und samstags von 12 bis 18 Uhr an Menschen verschenkt, die der Berliner Stadtmission im Alexa saubere und gut erhaltene Kleidung überlassen haben: Gebraucht werden insbesondere Sneaker, Handschuhe, Mützen, Schals, Jeans- und Jogginghosen, T-Shirts, Winterjacken, Pullover, Hoodies, neue Unterwäsche und neue Socken. Interessierte können mit den Ehrenamtlichen und den Mitarbeitenden der Berliner Stadtmission auch Gespräche über textile Kreisläufe führen.

"Wir wollen Handwerk und Nachhaltigkeit an Orte wie die Shopping Mall ALEXA am Alexanderplatz bringen und Menschen einladen, Textilhandwerk kennen zu lernen", erklärt Ana Lichtwer. Sie leitet den Textilhafen der Berliner Stadtmission. Wer mitnähen möchte, schreibt eine Mail an: [email protected]

Quelle: Alexa Shoppingcenter (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte trauen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige