Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Germersheim: "Nur mal kurz wohin fahren..."

Germersheim: "Nur mal kurz wohin fahren..."

Archivmeldung vom 30.12.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.12.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
"Gucklochfahrer" Bild: Polizei
"Gucklochfahrer" Bild: Polizei

... wollte am Montag ein 39-jähriger Mann mit seinen drei Kindern, als er gegen 11:30 Uhr mit seinem Fahrzeug im Innenstadtbereich einer Polizeistreife auffiel. Das Auto war aufgrund der kalten Witterung komplett vereist, lediglich ein kleines Loch an der Frontscheibe war frei gekratzt. Deshalb bemerkte der 39-Jährige auch zunächst die Anhaltezeichen der Polizeistreife nicht.

Da der 2-jährige Sohn und die 9-jährige Tochter nicht auf einem vorgeschriebenen Kindersitz saßen, musste der weitere Weg zu Fuß fortgeführt werden. Der Familienvater befreite sein Auto vom restlichen Eis und wurde im Anschluss gebührenpflichtig verwarnt. In diesem Zusammenhang weist die Polizei Germersheim darauf hin, dass ein kleines Guckloch bei vereisten Scheiben nicht ausreicht, um im Straßenverkehr sicher teilnehmen zu können.

Quelle: Polizeidirektion Landau (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte mieter in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige