Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Die kleinste Gemeinde Deutschlands 2018 liegt in Schleswig-Holstein

Die kleinste Gemeinde Deutschlands 2018 liegt in Schleswig-Holstein

Freigeschaltet am 12.11.2019 um 11:05 durch Andre Ott
Gröde von Osten, im Hintergrund Langeneß
Gröde von Osten, im Hintergrund Langeneß

Foto: Ra Boe / Wikipedia
Lizenz: CC BY-SA 3.0 de
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Mit sieben Einwohnerinnen und Einwohnern war Gröde auf der gleichnamigen Hallig im Schleswig-Holsteinischen Wattenmeer im Jahr 2018 die kleinste Gemeinde Deutschlands. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilt, verzeichnete Gröde einen Frauenüberschuss: Auf der Insel lebten zum Jahresende 2018 vier Einwohnerinnen und drei Einwohner.

Bei einer Fläche von 2,52 Quadratkilometern betrug die Bevölkerungsdichte von Gröde somit weniger als 3 Personen je Quadratkilometer. Nach wie vor die bevölkerungsreichste Gemeinde Deutschlands war zum Jahresende 2018 die Bundeshauptstadt Berlin mit 3 644 826 Einwohnerinnen und Einwohnern auf einer Fläche von 891 Quadratkilometern. Der Frauenanteil lag bei 51 % und die Bevölkerungsdichte bei 4 090 Einwohnerinnen und Einwohnern je Quadratkilometer.

Die am dichtesten besiedelte Gemeinde Deutschlands war die bayerische Landeshauptstadt München mit 4 736 Einwohnerinnen und Einwohnern je Quadratkilometer. Zum Vergleich: Die Bevölkerungsdichte in Deutschland betrug Ende 2018 im Schnitt 232 Einwohnerinnen und Einwohner je Quadratkilometer. Die Daten basieren auf dem Gebietsstand am 31.12.2018.

Quelle: Statistisches Bundesamt (ots)

Anzeige:
Videos
Cover des Buches "Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!"
Drachensturz: UFO-Abstürze - Das ultimative Trauma!
Bild: Harmony United Ltd
Das Harmony Kopfhörer-Set
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige