Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Taxis in London sollen ab 2013 kostenlosen Internetzugang anbieten

Taxis in London sollen ab 2013 kostenlosen Internetzugang anbieten

Archivmeldung vom 11.12.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.12.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Uwe Duwald / pixelio.de
Bild: Uwe Duwald / pixelio.de

In der britischen Hauptstadt London sollen Taxis ab dem kommenden Jahr einen kostenlosen Internetzugang anbieten. Der Internetzugang per W-Lan soll durch Werbung finanziert werden, wie örtliche Medien am Montag berichten. Die Fahrgäste müssen sich demnach zunächst 15 Sekunden lang Werbung ansehen, ehe sie 15 Minuten lang kostenlos im weltweiten Datennetz surfen können.

Die Firma Eyetease, die das Projekt "Cabwifi" realisieren will, führt derzeit Gespräche mit großen Firmen und Konzernen, die das Projekt finanziell unterstützen sollen. Die notwendige Genehmigung für den kostenlosen Internetzugang in den Taxis hat die Firma von den Behörden bereits erhalten. Wenn alles nach Plan läuft, könnte der Dienst bereits Anfang 2013 starten, hieß es in den örtlichen Medienberichten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte puffen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige