Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Flugverkehr über Großbritannien womöglich ab morgen wieder eingeschränkt

Flugverkehr über Großbritannien womöglich ab morgen wieder eingeschränkt

Archivmeldung vom 15.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Satellitenaufnahme des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Bild: NASA, dts Nachrichtenagentur
Satellitenaufnahme des isländischen Vulkans Eyjafjallajökull. Bild: NASA, dts Nachrichtenagentur

Der Flugverkehr über Großbritannien könnte ab morgen wieder eingeschränkt werden. Laut Angaben des britischen Verkehrsministeriums müssen die Flughäfen der Insel womöglich bis kommenden Dienstag etappenweise mit Flugabsagen und Verspätungen rechnen.

Grund sei die erneute Aktivität des isländischen Vulkans Eyjafjallajkull. Es wird erwartet, dass die Einschränkungen in Schottland und Irland beginnen und sich dann langsam über ganz Großbritannien verbreiten. Verkehrsminister Philip Hammond schränkte jedoch ein, dass sich die Situation und die Vorhersagen auch noch ändern könnten. Die Sicherheit der Fluggäste habe bei der Bewertung jedoch oberste Priorität. Von der europäischen Flugsicherung "Eurocontrol" liegt noch keine Prognose für den morgigen Flugverkehr vor.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
Gesprächskreis "impffrei gesund"
36399 Freiensteinau - OT Ober-Moos
23.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: