Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Schweizer stimmen gegen strengeres Rauchverbot

Schweizer stimmen gegen strengeres Rauchverbot

Archivmeldung vom 24.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: andreas stix / pixelio.de
Bild: andreas stix / pixelio.de

In einer Volksabstimmung hat sich die klare Mehrheit der Schweizer gegen ein strengeres Rauchverbot in Kneipen und Gaststätten ausgesprochen. Knapp zwei Drittel hatten sich in einer großen Volksabstimmung, die am Sonntag in allen Kantonen stattgefunden hatte, gegen ein landesweites Rauchverbot in Gaststätten, Kneipen und anderen Arbeitsumgebungen sowie in öffentlichen Räumen ausgesprochen.

Die Initiative "Schutz gegen Passivrauchen" hatte sich seit dem Jahr 2009 darum bemüht, ein derartiges Rauchverbot in der Schweiz einzuführen. Führende Wirtschaftsvertreter und auch die Regierung der Schweiz hatten sich im Vorfeld der Abstimmung gegen eine Verschärfung der bestehenden Regeln ausgesprochen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte libido in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige