Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Innenminister Friedrich lenkt im Streit um V-Mann "Corelli" ein

Innenminister Friedrich lenkt im Streit um V-Mann "Corelli" ein

Archivmeldung vom 18.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Hans-Peter Friedrich Bild: CSU-Landesgruppe
Hans-Peter Friedrich Bild: CSU-Landesgruppe

Im Streit um den V-Mann "Corelli" lenkt Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) ein. Nach Informationen von "Bild am Sonntag" will sein Ministerium dem V-Mann-Führer von "Corelli" nun doch eine Aussagegenehmigung für den NSU-Untersuchungsausschuss des Bundestags erteilen.

Der Mitarbeiter des Bundesamtes für Verfassungsschutz darf in geheimer Sitzung unter einem Decknamen auftreten. Der Neonazi Thomas R. hatte unter dem Decknamen "Corelli" für den Verfassungsschutz in der rechtsextremen Szene gespitzelt und gilt zudem als Unterstützer der Zwickauer Terrorzelle.

Bislang hatte das Innenministerium dem Ausschuss Informationen zu "Corelli" verweigert. Der Vorsitzende des Untersuchungsausschusses, Sebastian Edathy (SPD), hatte das Ministerium dafür scharf kritisiert und mit einer Klage vor dem Bundesverfassungsgericht gedroht.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte faxe in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige