Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bahn: Chef-Ingenieur von "Stuttgart 21" gibt sein Amt auf

Bahn: Chef-Ingenieur von "Stuttgart 21" gibt sein Amt auf

Archivmeldung vom 16.05.2011

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 16.05.2011 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Anti-Stuttgart 21 Aufkleber
Anti-Stuttgart 21 Aufkleber

Der Chef-Ingenieur des Bahnprojektes "Stuttgart 21", Hany Azer, wird sein Amt zum 31. Mai 2011 auf eigenen Wunsch aufgeben. Wie die Deutsche Bahn (DB) am Montag mitteilte, habe sich der 62-Jährige dazu entschlossen, das Bauprojekt nicht länger zu führen und dafür eine andere Aufgabe bei der DB zu übernehmen.

Azer sah sich während seiner Arbeit immer wieder persönlichen Anfeindungen und Drohungen ausgesetzt. Er trug zuletzt die Gesamtverantwortung für den Berliner Hauptbahnhof, der pünktlich zur Fußall-Weltmeisterschaft 2006 in Betrieb gehen konnte. Bahnchef Rüdiger Grube lobte die Arbeit des 62-Jährigen: Azer habe das Projekt mit hohem technischem Sachverstand und beispiellosem persönlichem Einsatz geführt. "Auch wenn wir es außerordentlich bedauern, müssen wir die Entscheidung von Hany Azer natürlich respektieren", so Grube weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rutsch in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige