Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Flughafen bei New York war wegen Bombenalarm teilweise geschlossen

Flughafen bei New York war wegen Bombenalarm teilweise geschlossen

Archivmeldung vom 20.12.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.12.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Fabian Pittich
Flagge von New York
Flagge von New York

Das Terminal A des Flughafens Newark bei New York ist am Montagmorgen (Ortszeit) wegen eines Bombenalarms vorübergehend geschlossen worden. Der Alarm war durch ein verdächtiges Paket ausgelöst worden. Es soll sich in der Nähe des Flugschalters der "American Airlines" befunden haben. Bomben-Experten waren vor Ort.

Verdächtiges Paket am Flughafen von Newark war harmlos

Das verdächtige Paket, welches am Montag für eine teilweise Sperrung des Flughafens Newark bei New York gesorgt hatte, war offenbar harmlos. In dem Paket soll sich ein Computermonitor befunden haben, sagte ein FBI-Sprecher. Der Alarm war unter anderem ausgelöst worden, weil angeblich eine geringe Strahlendosis von dem Paket ausging.

Dies sei für Computer-Monitore aber normal, hieß es weiter. Das Terminal A war vorübergehend gesperrt worden. Der Flughafen gehört mit über 35 Millionen Passagieren zu den größten Flughäfen in den USA.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte marone in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige