Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Großeinsatz gegen Schleuserkriminalität in mehreren Ländern

Großeinsatz gegen Schleuserkriminalität in mehreren Ländern

Archivmeldung vom 05.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 05.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Razzia: Wortherkunft kommt vom arabischen und bedeutet Kriegszug, Raubzug oder Angriffsschlacht (Symbolbild)
Razzia: Wortherkunft kommt vom arabischen und bedeutet Kriegszug, Raubzug oder Angriffsschlacht (Symbolbild)

Foto: Huhu Uet
Lizenz: GFDL
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Im Kampf gegen die internationale Schleuserkriminalität haben die Behörden am Dienstag in fünf europäischen Ländern einen Großeinsatz durchgeführt. Neben Deutschland gab es Durchsuchungen in Frankreich, Belgien, den Niederlanden und Großbritannien, teilte die Polizeiinspektion Osnabrück mit.

Demnach waren Hunderte von Einsatzkräften beteiligt, in Deutschland lag der Schwerpunkt in Niedersachsen sowie in Nordrhein-Westfalen, Bremen und Baden-Württemberg. Es gebe zahlreiche Durchsuchungen und Festnahmen, hieß es weiter.

 Die konzentrierte Polizei- und Justiz-Aktion wurde durch Eurojust und Europol koordiniert. Der niedersächsische Innenminister Boris Pistorius (SPD) lobte die Kooperation. "Die intensive, länderübergreifende und internationale Polizeiarbeit hat in diesem umfangreichen Verfahren zum Erfolg geführt und beweist wieder einmal, dass die Zusammenarbeit auf europäischer Ebene funktioniert und immer wichtiger wird", sagte er.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zahnt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige