Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mann stirbt bei Übung der Bergwacht im Bayerischen Wald

Mann stirbt bei Übung der Bergwacht im Bayerischen Wald

Archivmeldung vom 26.10.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Dennis Witte
Zwei Kabinen der Gondelbahn
Zwei Kabinen der Gondelbahn

Foto: Urheber
Lizenz: CC BY-SA 2.5
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Bei einer Übung am Großen Arber im Bayerischen Wald ist am Samstag eine Person ums Leben gekommen und eine weitere verletzt worden.

Nach einem simulierten Stillstand der Gondelbahn sollten ca. 90 Fahrgäste durch die eingesetzten Kräfte gerettet werden. Beim Transfer eines 48-jährigen Bergwachtangehörigen von einer Gondel zur nächsten stürzte dieser aus derzeit noch unklarer Ursache aus ca. 14 Metern Höhe ab und erlitt dabei schwerste Verletzungen, denen er später im Krankenhaus erlag.

Sein 24-jähriger Bergwachtpartner, der als Sicherer am Boden eingesetzt war, wurde mitgeschleift und erlitt mittelschwere Verletzungen. Die Übung wurde nach dem Unfall sofort abgebrochen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Coronavirus (Symbolbild)
Und wenn es klar würde, dass Covid-19 nicht existiert ...
Symbolbild
Um die Effekte wirklich zu verstehen, mußt Du die wahre Ursache kennen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte treue in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen