Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Motorradfahrer überfährt Polizisten absichtlich mit fast 200 Kilometern pro Stunde

Motorradfahrer überfährt Polizisten absichtlich mit fast 200 Kilometern pro Stunde

Archivmeldung vom 21.05.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.05.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de
Bild: Falk Jaquart / pixelio.de

Der in Halle bei einer Verkehrskontrolle getötete 27-jährige Polizist ist von dem Motorrad, das auf ihn zuraste, mit einer Geschwindigkeit von fast 200 Kilometern pro Stunde erfasst worden. Das geht aus dem Ermittlungsbericht der Polizei hervor, den die ermittelnden Beamten der Staatsanwaltschaft übergeben haben.

In offiziellen Stellungnahmen der Polizei war bisher immer von einer Geschwindigkeit um die 140 Kilometer pro Stunde die Rede. Wie die in Halle erscheinende "Mitteldeutsche Zeitung" in ihrer Freitagausgabe berichtet, gehen die ermittelnden Beamten nach Auswertung der Zeugenaussagen zudem davon aus, dass der 31-jährige Motorradfahrer den Beamten bewusst überfuhr. Auch der Motorradfahrer, der sich mit einem Bekannten offenbar ein Rennen lieferte, wurde bei dem Zusammenstoß vor knapp vier Wochen auf der Europachaussee in Halle getötet.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte maul in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige