Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Großrazzia gegen Geldwäsche-Bande in NRW

Großrazzia gegen Geldwäsche-Bande in NRW

Archivmeldung vom 27.10.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 27.10.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Polizist (Symbolbild)
Polizist (Symbolbild)

Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

Die Behörden in Nordrhein-Westfalen sind am Mittwoch im Rahmen eines Großeinsatzes gegen Mitglieder einer Geldwäsche-Bande vorgegangen. Landesweit wurden ab dem frühen Morgen 49 Objekte durchsucht, teilten die Behörden mit.

Dazu zählen unter anderem Wohn- und Geschäftsräume sowie Lagerhallen. Die Ermittlungen führen das Landeskriminalamt NRW und das Zollfahndungsamt Essen im Auftrag der Staatsanwaltschaft Köln. Beamte des Polizeipräsidiums Düsseldorf und der Kreispolizeibehörde Mettmann waren an den Durchsuchungen beteiligt. Die Ermittlungen richten sich gegen 46 Beschuldigte in einem Verfahrenskomplex wegen des Verdachtes der Geldwäsche in besonders schweren Fällen. Insgesamt drei Haftbefehle wurden am Mittwoch vollstreckt. Auch Spezialeinheiten waren im Einsatz.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte fase in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige