Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mascara-Werbung mit Natalie Portman in Großbritannien verboten

Mascara-Werbung mit Natalie Portman in Großbritannien verboten

Archivmeldung vom 26.10.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.10.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Auge mit Lidschatten und Wimperntusche
Auge mit Lidschatten und Wimperntusche

Die Originaldatei ist hier zu finden.

Eine Mascara-Werbung mit Natalie Portman ist in Großbritannien verboten worden. Die Werbung würde potentielle Käufer denken lassen, dass sie, wie der Name der Mascara vermuten lässt, einen verdoppelnden Effekt besäße und den Kunden so deutlich mehr Wimpernvolumen verleihen würde.

Dies entspricht laut dem britischen Werbeaufsichtsrat allerdings nicht der Realität. Der betreffenden Firma wurde außerdem vorgeworfen, Natalie Portman hätte beim Shooting für die Aufnahmen nicht einmal die beworbene Mascara getragen. Nachdem sich auch zahlreiche Kundinnen über das nicht gehaltene Werbeversprechen beschwert haben, hat der Werbeaufsichtsrat die betreffende Firma aufgefordert, die Kampagne zurückzuziehen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte artig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige