Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Steuererklärung ist Männersache

Steuererklärung ist Männersache

Archivmeldung vom 07.11.2007

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.11.2007 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Jens Brehl

Die jährliche Steuererklärung ist in vielen Haushalten noch Männersache. Das hat eine repräsentative GfK-Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" ergeben.

Bei der Studie gab mehr als jeder Dritte (36,6 Prozent) an, in seiner Partnerschaft kümmere sich der männliche Part um die - für viele - lästige Pflicht. Die Frauen gehen dieser Aufgabe dagegen eher aus dem Weg: In nur knapp jeder sechsten Partnerschaft erledigen die Frauen (17,8 %) die Steuererklärung. In fast jeder vierten Beziehung (23,5 %) bearbeiten hingegen Mann und Frau gemeinsam den Steuerbescheid. 22,1 Prozent holen sich dazu fremde Hilfe, etwa von einem Steuerberater.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.963 Personen ab 14 Jahren, darunter 1.124 in Partnerschaft lebende Personen, die eine Steuererklärung durchführen.

Quelle: Pressemitteilung Apotheken Umschau


Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte wogen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige