Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Dortmund: Feuerwehr rettet Mieter bei Wohnungsbrand

Dortmund: Feuerwehr rettet Mieter bei Wohnungsbrand

Archivmeldung vom 04.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Feuerwehr
Bild: Feuerwehr

Bei einem Feuer in seiner Wohnung zieht sich der Mieter eine Rauchgasvergiftung zu. Nach einer Versorgung vor Ort transportiert ihn ein Rettungswagen in ein Krankenhaus. Gegen 1:45 Uhr wurden Feuerwehr und Rettungsdienst in die Güntherstraße in die östliche Innenstadt alarmiert.

Der Anrufer gab an, dass es in seiner Wohnung brenne und er sich gerade noch in das Treppenhaus retten konnte. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drang Rauch aus den Fenstern einer Wohnung im 2. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses. Zwei Trupps unter Atemschutz drangen mit einem Strahlrohr in das Gebäude ein.

Der Bewohner der betroffenen Wohnung befand sich noch auf Höhe seiner Wohnung im Treppenhaus. Er war durch eine Rauchvergiftung so geschwächt, dass er durch einen Trupp aus dem leicht verrauchten Treppenhaus gerettet werden musste. Eine eigenständige Flucht war ihm nicht mehr möglich. Nach einer Sichtung und Erstversorgung vor Ort durch den Notarzt wurde er einem Krankenhaus zugeführt. Das Brandgut konnte von dem zweiten Trupp zügig abgelöscht werden. Die Wohnung wurde maschinell belüftet und stromlos geschaltet. Die Polizei ermittelt wie es zu dem Brand kam. An dem Einsatz waren insgesamt 20 Einsatzkräfte der Feuerwache 1 (Mitte)und des Rettungsdienstes.

Quelle: Feuerwehr Dortmund (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte feste in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige