Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Saarbrücken: Telefonbetrüger am Valentinstag erfolgreich - Polizei warnt und gibt Tipps!

Saarbrücken: Telefonbetrüger am Valentinstag erfolgreich - Polizei warnt und gibt Tipps!

Archivmeldung vom 15.02.2024

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 15.02.2024 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Polizei
Bild: Polizei

Am gestrigen Mittwoch (14.02.2024) waren Betrüger in Bexbach erfolgreich und erlangten wertvollen Schmuck. Zuvor gewannen sie durch geschickte Gesprächsführung das Vertrauen der Geschädigten.

Gegen 15:00 Uhr rief ein noch unbekannter Anrufer bei der 90-Jährigen auf deren Festnetztelefon an und berichtete der Dame, dass deren Tochter einen Verkehrsunfall verursacht habe und eine Kaution zu entrichten sei. Nachdem sich der Betrüger am Telefon nach Wertgegenständen erkundigte, wurde das Gespräch von der Bexbacherin beendet.

Etwa 15 Minuten später rief dann eine andere Person mit weiblich klingender Stimme an und wies die 90-Jährige an, Schmuck an einen Mann zu übergeben, welcher an ihrer Wohnung erscheinen würde. Die Angerufene übergab schließlich, ca. eine Stunde nach dem ersten Telefonat, eine Plastiktüte mit Schmuck an den bislang unbekannten, männlichen Boten.

Die Tat wurde schließlich durch die Tochter der Seniorin bei der Polizei angezeigt, welcher der Betrug auffiel, nachdem sich ihre Mutter bei ihr nach dem Verkehrsunfall erkundigte.

Landesweit registrierte die saarländische Polizei am gestrigen Tage acht weitere, allerdings erfolglose Anrufe.

Der Geldbote wird als schlank, ca. 1,60m groß, ca. 55 Jahre alt beschrieben und soll mit saarländischem Akzent gesprochen haben. Wer Hinweise zu einer solchen Person, welche sich gestern gegen 16:00 Uhr in der Ortslage Bexbach bewegte, geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst unter der Rufnummer 0681/962-2133 in Verbindung zu setzen.

So können Sie sich vor Telefonbetrügern schützen:

  • Die Polizei nimmt weder Wertgegenstände noch Bargeld entgegen! 
  • Sollten die Anrufer von Ihnen Geld verlangen, legen Sie sofort auf und heben Sie bei weiteren Anrufversuchen nicht mehr ab! 
  • Legen Sie auf, wenn Sie nicht sicher sind, wer anruft und Sie sich unter Druck gesetzt fühlen! Überprüfen Sie, wenn möglich, die Informationen des Anrufers! 
  • Nehmen Sie mit ihren Angehörigen oder einer Vertrauensperson Kontakt auf oder rufen Sie die Polizei unter der Ihnen bekannten Nummer oder der 110 an! Nutzen Sie nicht die Rückruffunktion! 
  • Sprechen Sie am Telefon nie über Ihre persönlichen und finanziellen Verhältniss
  • Übergeben oder überweisen Sie niemals Geld an unbekannte Personen oder Konten!

Weitere Informationen zu Enkeltrick, Schockanrufen und anderen Betrugsmaschen finden Sie im Internet unter www.polizei.saarland.de.

Quelle: Landespolizeipräsidium Saarland (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte baum in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige