Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Sport Neuer Protest gegen Wiesenhof-Engagement bei Werder Bremen

Neuer Protest gegen Wiesenhof-Engagement bei Werder Bremen

Archivmeldung vom 20.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
SV Werder Bremen
SV Werder Bremen

Der Ärger über Wiesenhof als neuen Sponsor von Werder Bremen wächst. Die Tierschutzorganisation Peta bietet jetzt T-Shirts mit dem Aufdruck "100 Prozent Werder – 110 Prozent Anti-Wiesenhof" an, berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" in seiner am heutigen Montag erscheinenden Ausgabe.

Über 20.000 Gegner der Massentierhaltung hätten sich schon in einer Wiesenhof-kritischen Facebook-Gruppe gesammelt. Vor zwei Wochen hatte sich das Werder-Management für den umstrittenen Trikotsponsor entschieden, der geschätzte sechs Millionen Euro pro Jahr zahlt. Der Verein spüre bisher keine negativen Auswirkungen, so ein Sprecher. Die Trikotbestellungen lägen über denen des Vorjahres. Das mag auch daran liegen, dass Fans bisher noch Trikots ohne Sponsorenaufdruck bekommen. Die Hemden mit Wiesenhof-Logo gibt es erst ab September.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: